Twersbraken GbR
Sprache wählen

Hörma! Dis is gets unsa Pressetxt, woll? Der muss rechtschreiblich von vorne bis hinten korrekt sein. Issa auch. Und chanz wichtich: Er sollte inna dritten Person geschrieben sein. Issa nich! Geht auch nich, denn ne dritte Person is im Sauerland imma zu teuer. Außerdem sind wa schon drei. Also wärs bei uns dann schon de vierte Person.

Also: Wir sind de Twersbraken. Was übersetzt ins Hochdeutsche soviel bedeutet wie „Querkopf“. Und wir sind drei Mann. Teuerkes Friedel, Jupp Sauerland und Heuers Seiner.

Angefangen hat das chanze Gedönse vor sechs Jahren in Heuers Scheune. Da hamwa überlegt, ob es im Sauerland eigentlich ne Band gibt, die den Menschen son bissken erklärt, was das Sauerland so ausmacht. Gabs nich. Also hamwa gesacht: Chut, machen wir eben Eine.

Dann hamwa überlegt, obbes im Sauerland eigentlich ne Art Hymne gibt. Chut, da gabes gets en bissken was. Volkslieder, en Rocklied, ein bis zwei Schlager und chanze viele Märsche. War abba für unsere Ohren nich die richtige Hymne dabei, also hamwa gesacht, chut, schreiben wa eben Eine. Und so is das Lied „Ewich ein Sauerländer“ entstanden. Ratzfatz wurde das von den Sauerländern gehört und für chut befunden. Mittlerweile spielen das Lied chanze viele Blaskapellen im Sauerland. Was uns schon ein bisken stolz macht, woll. Außerdem hamwa auch viele Zuschriften aussa chanzen Welt gekricht, von Exilsauerländern, was uns auch richtich gefreut hat.

Weil man abba gets mit einem Lied nich chanz so lange auftreten kann, wenn man es nich imma widda von vorne spielen will, hamwa noch chanze viele Lieder dabei geschrieben und mittlerweile sind es zwei CD’s voll und de dritte is in Mache.

Was auch noch wichtich is, wir spielen bis auf ein Lied alles Live. Aufs Knöppcken drücken is langweilich, woll? Und warum wa ein einziges von unsan Liedern nich live spielen verraten wa hier nich, da müssta schon auf en Konzert kommen.

Unsa neues Programm mit dem wa auf Tour sind heißt: „Gema da wech!“ Das hat abba nix mitta GEMA zu tun, sondern bedeutet im Sauerland ungefähr soviel wie: „Entschuldigen Sie bitte, würden sie wohl einmal für einen kurzen Moment zur Seite treten und mir das Problem anvertrauen, damit es mir möglich ist die Sachlage einzuschätzen, um Ihnen, mittels meiner Fachkompetenz, hilfreich zur Seite zu stehen.“

Also: Da guckse ma nach Katten und dann kommse ma vorbei, woll!? Und wenne nich weis wo und wie, dann clicks dich ma auff unsere Website: www.twersbraken.de, odda rufs Friedel an, der weiß imma Bescheid.

Twersbraken Rundbrief - Auf dem Laufenden dran sein is imma chut

Hömma! Willse imma wissen, was gerade Ambach is? Dann trach dich ma da ein und dann krisse Post!
Um den kostenlosen Twersbraken Rundbrief zu aktivieren, musst du die Anmeldung bestätigen. Dazu findest du eine E-Mail in deinem Posteingang oder Spam-Ordner.